Gästebuch

Liebe Gäste,

wir freuen uns über jedes Lob, jede Kritik und jede Anregung. Bitte tragen Sie diese am Ende dieser Seite in unser Gästebuch ein.

Um dem ständigen Missbrauch durch Massen-SPAM entgegen zu treten, mussten wir eine kleine Rechenaufgabe einfügen; wir bitten um Ihr Verständnis.

21 Gedanken zu “Gästebuch

  1. Hallo Herr van Üüm,
    ja, der Abend im “Machold” war sehr gelungen und auch Ihre Nachtwächtertour hat unseren Gästen sehr gut gefallen und viel Spaß gemacht.
    Ich habe sogar die Rückmeldung erhalten, dass wir dies jedes Jahr machen müssen, weil es so toll war. Wenn wir wieder in Bonn sind, wende ich mich gerne an Sie!
    Viele Grüße
    Deborah T.

  2. Sehr geehrter Herr van Üüm,
    vielen Dank nochmals für Ihre tolle Führung. Wir haben vieles Neues über unsere Stadt erfahren!
    Den Rechnungsbetrag hat mein Mann bereits angewiesen. Wenn es sich einmal wieder ergibt, werden wir Sie gerne weiterempfehlen oder selber nochmals buchen!
    Viele Grüße
    Susanne R.

  3. Sehr geehrter Herr van Üüm
    unsere Klassenkameradin , Frau Dr. F., hatte für unser diesjähriges Klassentreffen in Bonn eine Tour bei Ihnen gebucht.
    Kompliment, war toll gemacht, toll vorgetragen und toller Inhalt, der da rübergebracht wurde.
    Am Tage darauf hatte ich Ihnen ein SMS geschickt, denn ihre Ausführungen am letzten Besuchspunkt, wo Sie Martin Luther zitierten, hat mich doch sehr überrascht. Diese Worte (Henker und seine Taten und Rechtfertigung) von Luther waren neu für mich.
    Inzwischen nach Italien zurückgekehrt, habe ich versucht im Internet diese Stellen zu finden. Klappt aber nicht.
    Ich wäre Ihnen wirklich sehr verbunden, wenn Sie mir ihre Quelle angeben könnten, wo Sie das gefunden haben, damit ich mir das nochmals vor Augen führen kann, eingehend.
    Ich freue mich. von Ihnen zu hören.

    • Sehr geehrter Herr M.,
      es freut mich sehr, dass Ihnen meine Führung gefallen hat.
      Das fragliche Lutherzitat stammt aus dem Buch von Richard van Dülmen „Theater des Schreckens – Gerichtspraxis und Strafrituale in der frühen Neuzeit“. Dieser zitiert hier aus Luthers Traktat von 1526 „Ob Kriegsleute in seligem Stande sein können“.
      Luther war ja ein Kind der damaligen Zeit und letztlich doch noch sehr in den weltlichen und religiösen Vorstellungen dieser Zeit verhaftet – auch, was z.B. den gesamtmittelalterlichen Antijudaismus und die Hexenverfolgung betraf.
      Ich hoffe, ihren Wissensdurst einigermaßen gestillt zu haben, und verbleibe
      mit freundlichen Grüßen
      Jochen van Üüm

  4. Lieber Herr van Üüm,
    die Führung war wie jedes Jahr ein voller Erfolg! Herzlichen Dank!
    Meine Kollegin wird Ihnen in den nächsten Tagen das Geld überweisen.
    Beste Grüße
    Adrian K. (PAD Bonn)

  5. Lieber Herr van Üüm,

    ich wollte mich noch einmal herzlich für die gestrige Nachtführung bedanken.
    Ich habe sie genossen und sehr viele spannende und interessante Dinge über Bonn gelernt. Dank Ihnen werde ich von nun an mit geschärftem Blick durch die Straßen laufen.

    Großes Lob!!

    Ich werde Sie weiter empfehlen.

    Herzliche Grüße,
    Isabel B.

  6. Lieber Herr van Üüm,

    es hat uns allen sehr großen Spaß gemacht, die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Herzlichen Dank noch einmal!!

    Ihnen alles Gute und mit lieben Grüßen,
    Claudia B.

  7. Lieber Herr van Üüm,

    VIELEN VIELEN LIEBEN DANK für die wunderbare Führung!

    Unsere Gruppen:

    Tina F. (Gruppe 11), 15 Personen und
    Erika S. (Gruppe 13), 15 Personen

    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße und bis zum nächsten Jahr,
    Erika S.

  8. Liebe Nachtwächter,

    wir möchten uns nochmals – auch im Namen unserer Gäste – für die gelungene Nachtwächter-Tour durch Bonn herzlich bei Ihnen bedanken. Trotz Kälte und Regenschauern haben wir das Event genossen.

    Viele Grüße,

    Doris u. Georg F.

  9. Lieber Herr van Üüm,
    vielen Dank im Namen der ganzen Gruppe für Ihre tolle Führung. Es hat uns sehr viel Freude gemacht, Ihnen zuzuhören und in eine andere Welt abzutauchen. Ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen und bestimmt mal wieder an einer Ihrer Führungen teilnehmen.
    Liebe Grüße
    Barbara D.

    • Auch ich möchte mich bei Ihnen und Ihrer Gruppe noch einmal herzlich bedanken. Sie waren ein tolles Publikum, das trotz der Kälte aufmerksam zugehört und tapfer bis zum Schluss durchgehalten hat.
      Herzliche Grüße nach Bergneustadt
      Ihr “Nachtwächter” Jochen van Üüm

  10. Hallo liebe Nachtwächter,
    habe vor einiger Zeit eine Tour mit ihnen gemacht und war begeistert.
    Nun möchte ich auch Freunden dieses Erlebnis nicht vorenthalten
    und ihnen zwei Gutscheine schenken.
    Bitte teilen Sie mir die Konto Nr mit.
    Mit freundlichen Grüssen
    Gert M.

  11. Sehr geehrter Herr van Üüm, herzlichen Dank für die spannende Nachtwächterführung durchs kalte Bonn. Selbst als Ortskundiger hat man neue Geschichten gehört und Informationen erhalten, die einem ansonsten verborgen bleiben. Das war ein sehr schöner Abend! Gruß Achim Thiebes

  12. Hallo Herr van Üüm (der Ulli war`s :-) ),

    unsere knapp 20-köpfige Gruppe hatte das Vergnügen, viel Interessantes aus Ihrem Wissensschatz zur Stadt und ihrer Geschichte zu erfahren. Garniert mit etlichen Anektdoten und nicht zuvielen Jahreszahlen war es eine lebendige, informative, nicht zu tief gehende und dennoch fundierte Nachtwächterführung. Herzlichen Dank dafür und weiterhin viel Erfolg!

  13. Lieber Herr Nachtwächter,

    meine Familie und ich wohnen nun schon seit Jahrzehnten in Bonn, aber dank Ihnen laufen wir ab morgen mit ganz neuen Eindrücken durch die Stadt. Ihre Geschichten und Anekdoten waren so schön, einprägsam und sympathisch erzählt, dass wir noch auf dem Nachhauseweg darüber geredet haben und sicher noch oft an Ihre Führung denken werden.

    Einzig schade war, dass aus Zeitgründen nicht jede Ihrer Geschichten erzählt werden konnte und der Satz: “Man soll aufhören, wenn’s am Schönsten ist.” wohl am besten passt.

    Danke und Ihnen alles Gute und weiterhin viel Spaß,
    Carolin

  14. Vielen Dank für die spannende und sehr unterhaltsame Nachtwächter-Fackeltour durch das schöne Bonn. Es hat sehr viel Spaß gemacht und man hat selbst als Ur-Bonner viel Interessantes und Neues erfahren. Sowohl über Bonn als auch über die damalige Zeit und das Mittelalter im Allgemeinen.
    Sehr empfehlenswert!
    Danke und weiter so!!!

  15. Lieber Herr van Üüm,
    an dieser Stelle noch mal herzlichen Dank im Namen der Mitarbeiterinnen und des Mitarbeiters im GB3 der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. für die gruselige Gruselführung im Bonner Zentrum und durch die Jahrhunderte.
    Anbei noch ein Foto als Erinnerung.
    Herzlich
    Natali P.-W.

  16. Lieber Herr van Üüm,

    nicht nur mir, auch meinen Gästen haben Sie einen sehr schönen Einstieg in unsere Feier beschenkt. Immer wieder wurde im Laufe des Abends Bezug auf die eine oder andere Anekdote genommen, die Sie uns zum Besten gegeben haben. Wir alle, ob aus Bonn oder aus anderen Teilen der Republik haben neues und bekanntes in neuem Gewand erfahren. Noch mal meinen herzlichen Dank für die Führung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hermann Kölling

  17. Liebe Brüder van Üüm, vielen Dank für eine gelungene Führung durch Bonn, viele Dinge sind jetzt verständlich wie z.B. ärgert uns Bonn mit dem “wahllos” verlegten Kopfsteinpflaster? NEIN bei nichten ! Gab es in der Sternstrasse so viele Gasthäuser ? NEIN !! Marktbrücke wo? warum ? Wer dies wissen möchte sollte eine Führung bei Ihnen geniessen, selbst mein Vater, gebürtiger Bonner konnte noch etwas erfahren. Wir gehen jetzt mit offeneren Augen durch die Stadt; mal Blick nach oben, mal Blick nach unten. Es hat Spass gemacht und es lohnt sich Ihnen zuzuhören, vielen Dank

  18. Liebe Brüder van Üüm,
    Ihre Nachwächterfackeltour war absolut spitze! Trotz der Kälte haben Sie beide ein unterhaltsames Programm geboten. Mit Witz und Charme habe ich vieles im Bereich der Innenstadt über meine neue Heimat Bonn gelernt. Verschiedene geschichtliche Episoden sind zur Sprache gekommen, bei denen es nicht immer speziell um die Stadt Bonn geht und man eine “kleine Geschichtsstunde” bekommt. Und seit Ihrer Tour weiß ich nun auch woher das “Schlitzohr” und der “Zapfenstreich” kommt. Vielen Dank und weiter so :-)

Hinterlasse einen Kommentar zu Deborah T. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


× 3 = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>